Patenschaften E-Mail

 

Viele Besucher haben ihr Lieblingstier im Dessauer Tierpark oder finden ein Tier besonders schön, interessant, liebenswert...

Mit einer Patenschaft, die immer erst einmal für die Dauer eines Jahres abgeschlossen wird, kann jeder Interessierte das ausgewählte Tier direkt unterstützen. Die finanzielle Zuwendung dient also dem Erhalt des Tierbestandes, der Nachzucht seltener Tiere sowie dem Natur- und Artenschutz.

Wer Pate wird, der erhält eine Urkunde über die Patenschaft, die seine Verbundenheit mit dem Tier dokumentiert, natürlich eine entsprechende Spendenquittung und nach Absprache ein ganz besonderes Treffen mit seinem Liebling, das die Mitarbeiter des Tierparks und des Vereins organisieren.

Noch gar keine Paten haben unter anderem: Amherstfasan, Ararauna, Bartkauz, Bartagame, Diamanttäubchen, Gelbhaubenkakadu, Kiebitz, Königsglanzfasan, Kanarienvogel, Lisztäffchen, Luchs, Mönchsittich, Mufflon, Owamboziege, Kornnatter, Ritteranolis, Rotwild, Säbelschnäbler, Stabschrecke, Stelzenläufer, Schleiereule, Steinkauz, Temnick, Tragopan, Swinhoe Fasan, Walzenskinke, Wassertriel, Waldkauz, Weißbücheläffchen, Vielfarbensittich, Zackelschaf, Zwergsäger und Zwergzebu.  Weitere Informationen zu den Tierpatenschaften unter: www.tierpark.dessau.de.